ERGEBNISSE

zurück

25.06.2011  GC Main-Spessart-Eichenfürst

Der Bericht zum Turnier:

Wer sagt, Golf kann man nur bei schönem Wetter spielen, der hat sich geirrt. Knapp 90 (real)
Golfer hatten es am Samstag, mit sehr durchwachsendem Wetter, auf dem Marktheidenfelder
Golfplatz aufgenommen. Und ich muss sagen - sie haben sich tapfer geschlagen und der ein oder andere konnte sogar sein Handicap verbessern. Sehr erfreulich war, daß unser Nearest to
the Pin -Wettbewerb, 15 verschiedene Gewinner hatte. 15 ? Ein Golfplatz hat doch 18 Löcher -
ganz einfach - auf den Spielbahnen 3,10,18, jeweils ein Paar 4, konnte keiner der Teilnehmer
seinen 2. Schlag auf dem Grün unterbringen. Ein besonderer Schlag gelang an diesem Tag Robert Stenger, der an der Bahn 15 (Par 5) mit dem 3. Schlag 10 cm vom Loch entfernt lag- super Robert.

Eingestimmt wurden unsere Teilnehmer am Morgen auf der Driving Range mit unserem Marktheidenfelder „Schotte“ Uwe, der seinen Dudelsack perfekt gestimmt hat und die Gäste beim Einschlagen unterhalten hat. Um 12.30 Uhr konnten wir dann endlich anfangen und ab und zu
hatte es sogar kurzfristig aufgehört zu regnen.  Gegen 17.30 Uhr kamen auch schon die ersten Teilnehmer zum Apres Golf.

Nach dem ein oder anderen Bier, verwöhnte uns die Küche mit Schäufele mit Klössen und
Rotkraut. Ich habe es genossen - sehr sehr gut lieber Steffen & Team !!! Nachdem alle gegessen hatten wurden die Sieger geehrt. Siegerfotos findet ihr unter der Bildergalerie.

Die Gewinner sind:

Ellen Thurns (GC Spessart 22 Brutto)
David Pusch (28 Brutto) 

Gruppe A:

1. Platz: Dorothea Christ 38 Netto
2. Platz: Phillipp Hofmann 37 Netto
3. Platz: Ottmar Bauer 37 Netto

Gruppe B:

1. Platz: Andre Berger 36 Netto
2. Platz: Christof Wegerle 36 Netto
3. Platz: Andreas Köster 36 Netto

Gruppe C:

1. Platz: Burkhard Wienand 47 Netto
2. Platz: Gerhard Rienecker 44 Netto
3. Platz: Mike Jones 42 Netto

Longest Drive Damen:

Jennifer Landsherr hat wieder zugeschlagen - leider nicht im Brutto - aber eine Chance hast du noch.

Longest Drive Herren:

David Pusch mit einem MONSTER DRIVE ( so wurde berichtet) von ca. 320 m - RESPEKT!!!

Longest Drive bei den Damen : Jenifer Landsherr hat wieder zugeschlagen - leider nicht im Brutto - aber eine Chance hast du noch. Und bei den Herren sicherte sich den Titel David Pusch mit einem MONSTER DRIVE ( so wurde berichtet) von ca, 320 m - RESPEKT!!! Unser Ehrengast des Abends Alexander Pusch ( mehrfacher Olympia Sieger) konnte zwar nicht mit seinem Spiel an diesem Tag überzeugen, hatte dafür mehr Glück bei der Verlosung, wo er von der Firma SunShine Resort ein Aufenthalt im Long Beach Hotel auf Mauritius gewonnen hat.

Den Abend haben wir mit Musik von unserem DJ Mosi ausklingen lassen und alle die dabei waren hatten Spass. Genau nach dem Motto des Birdie-Hunter-Cups: Auch wenn der Score mal nicht so gut ist, wir hatten trotzdem Spass.

In diesem Sinn freue ich mich auf das letzte Turnier am 6.8.2011 im Golfclub Aschaffenburg. Dort werden wir am Abend Live Musik von den Beat G`s haben.
Ich wünsche Allen eine gute Zeit und freue mich Euch wiederzusehen.

Let`s go!!! Euer Birdie- Hunter
Klaus Richter

Copyright by birdie-hunter 2016

Impressum